1. Herren TV Preussen gewinnen das wichtigste Spiel in der Verbandsliga

Unsere 1. Herren TVP Mannschaft hat es geschafft und nach einem hart umkämpften Drama das Heimspiel gegen den PTC Rot-Weiß erfolgreich gewonnen.
Danach sah es im ersten Augenblick nicht aus.
Denn die ersten beiden Einzel gingen an Potsdam. Hart gekämpft haben dabei Max und Odin, mussten sich aber starken Potsdamern geschlagen geben. Im Champions-Tie-Break hat Max knapp sein Einzel gewonnen. Odin musste sich nach einer starken 4:2 Führung leider 4:6, 4:6 geschlagen geben.

Die stark unter Druck gestandenen Preußen Cornelius Radermacher und Fabian Kelling haben jedoch den Spieß fenomenal umgedreht. Sie gewannen Ihre Einzel souverän und brachten mit dem 2:2 die so wichtige und ersehnte Basis für die Doppel. Es müssten also beide Doppel gewonnen werden, um den Sieg gegen den PTC Rot-Weiß zu erzielen.
Unser Mannschaftsführer und stv. Vorstandvorsitzender Dominic Seiler hat dazu unseren Doppel-Spezialisten Matthias Schacher wieder einmal hervorragend eingesetzt.

Die Basis für das Wunder von Preußen war damit geschaffen. Unsere Preußen haben die Doppel für sich entschieden und damit gezeigt was in Ihnen steckt und was sie leisten können:
Nämlich den Aufstieg in die Verbandsoberliga!!!!

Herzlichen Glückwunsch!!!! Fenomenale respektable Leistung!!!

Was meinst Du dazu?